Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Der Mieter haftet für eine ordnungsgemäße Rückgabe des Mietobjektes.
Insbesondere verpflichtet er sich, das Fahrrad nur im abgeschlossenen Zustand abzustellen.
Dem Mieter wird bei der Radübergabe ein Schloss mit einem Schlüssel ausgehändigt.
Das Rad ist nicht versichert.
Für den Verlust des Fahrrades (Diebstahl) haftet der Mieter.

2. Ein Miettag gilt von 9.00 bis 18.00 Uhr bei Selbsabholung in unseren Filialen.

3. Das Fahrrad muss am Rückgabetag bis 18.00 Uhr zurückgegeben werden.

4. Gibt der Mieter das Fahrrad nicht rechtzeitig zurück, so hat er für jeden angefangenen Tag den Üblichen Tagesmietpreis zu entrichten.

5. Gibt der Mieter das Rad vor Ablauf der Vereinbarten Mietzeit zurück, wird ihm hierfür der Mietpreis nicht zurück erstattet.

6. Der Mieter bestätigt durch seine Unterschrift (bei Fahrradübergabe), den Mietgegenstand im sauberen, technisch einwandfreien Zustand erhalten zu haben.
Er verpflichtet sich, ihn pfleglich zu behandeln.

7. Lieferservicebediengungen: Während der Liefer- bzw. Abholzeit müssen Sie vor Ort sein. Lieferzeiten siehe Homepage / Lieferservice / Lieferzeiten.